Suche
Suche Menü

Liederabend der drei Chöre

In der mit Frühlingsblumen festlich geschmückten Gemeindehalle erwarteten am 23.04.2016 die Sängerinnen und Sänger der beiden TSV Chöre, die sich über Wochen auf diesen Liederabend intensiv vorbereitet hatten, ihre zahlreichen Gäste. Bei seiner Begrüßung wies Abteilungsleiter Frank Berger darauf hin, dass dieses Konzert anstelle der traditionellen Jahresfeier gestaltet wurde.
Mit dem Lied „Nun will der Lenz uns grüßen“ eröffnete der gemischte Chor unter der Leitung von Frau Aleksandra Lustig und am Klavier begleitet von Michael Seitz passend zur Jahreszeit den Abend. Es folgten das Brahms Lied „Erlaube mir fein‘s Mädchen“, „Irgendwo auf der Welt“ und „Adelita“, ein mexikanischer Mambo.
Nun zeigte unser Gastchor, der Kammerchor Winnenden, sein großes Können. Unter der Leitung von Winfried Gutemann intonierte er Lieder aus drei Jahrhunderten, beginnend in der Renaissance mit „In maienhaften Tagen erscheint Frau Musica“ bis zum Volkslied, „Am Brunnen vor dem Tore“ und dem Silcherlied „Bin i net a Bürschle auf der Welt“.
Chorgesang der modernen Art boten die „Hamlet Stones“ unter der Leitung von Anselm Schmid und ebenfalls am Klavier begleitet von Michael Seitz. Mit „Hit the road Jack“, „Can you feel the love tonight“ und dem Kanon „Gaudeamus hodie“ begeisterten sie das Publikum.
In der Pause fanden Getränke und die leckeren Brötchen reißenden Absatz.
Den zweiten Teil des Abends eröffnete der Kammerchor, der Lieder des 19. und 20. Jahrhunderts in beeindruckender Weise vortrug. Danach folgten die „Hamlet Stones“, die besonders mit „Lord ot the dance“, einem irischen Kirchenlied und dem Gospel „This little light of mine“ von den Zuhörern mit stürmischen Beifall bedacht wurden. Nun trat nochmals der gemischte Chor mit einem musikalischen Reigen von „Der Rose“, über „Wundervoll ist dieser Morgen“ aus dem Musical Oklahoma, bis „Ja, wir sind lustige Musikanten“ auf. Den krönenden Abschluß bildete „Halleluja, sing ein Lied“, bei dem die Zuhörer begeistert mitklatschten. Schön war, daß sowohl Herr Gutemann vom Kammerchor, als auch Frank und Heiko durch ihre Moderation die Gäste mit interessanten Informationen auf die dargebotenen Lieder einstimmten und Angelika mit zwei Frühlingsgedichten alle Anwesenden erfreuen konnte. Mit einem kleinen Präsent bedankte sich der TSV bei den Chorleitern und dem Pianisten. Beim anschließenden gemütlichen Ausklang wurde geschwätzt, gevespert und manches Lied gesungen.
Die Chöre haben mit diesem Konzert ihre große Freude am Singen zum Ausdruck gebracht, der Applaus des Publikums lässt erahnen, dass es gefallen hat und die anfänglichen Bedenken, ob auch genügend Besucher kommen würden, waren unbegründet.
Herzlichen Dank an unsere Chorleiter, die mit viel Geduld die Lieder mit uns einübten und an alle, die auf vielerlei Art und Weise mitgeholfen haben, diesen Liederabend durchzuführen.
Heidi

Familiennachmittag

am Sonntag, dem 17.04.2016 wurden fast 25 Familien in die Welt der Märchen entführt und waren froh, diesen kalten, regnerischen Nachmittag mit Spiel, Spaß und Spannung zu überbrücken. In der Gemeindehalle galt es, Sterne vom Himmel zu holen, als Froschkönig eine goldene Kugel über den Brunnenrand zu werfen und als Rotkäppchen nicht vom Wege abzukommen. Bei Dornröschen wurde die Burgmauer überstiegen, bei Rapunzel der steile Turm aus Matten am Zopf erklommen. Unter „Wasser“ wurde als kleine Meerjungfrau nach Muscheln getaucht und bei Aschenputtel mussten verschiedene Bälle sortiert werden. Bei Hänsel und Gretel durften Kinder ihre Eltern in den Ofen schieben und beim Gestiefelten Kater musste in Riesenstiefeln ein Parcours absolviert werden. Viele große und kleine Rumpelstilzchen hüpften auf einem Bein um das Lagerfeuer und spannen Stroh zu Gold. Ein lustiges Märchenraten aus diversen Spielzeugutensilien sorgte für Unterhaltung und viel Freude bereitete auch die Bildung der Bremer Stadtmusikanten aus Familienmitgliedern. Am Ende gab es für die Kinder eine Urkunde als Märchenexperte und Märchenprinzessin und sie durften sich einen Preis auswählen. Eine Etage tiefer wurden im Vereinszimmer viele leckere Kuchen angeboten, die Kinder konnten spielen und malen. Gegen Abend gab es noch Pommes und trotz Regen wurden Rote und Bratwürste gegrillt.

Wir danken auf diesem Wege allen Helfern und hoffen, noch viele derartig tolle Veranstaltungen mit so motivierten Gästen genießen zu dürfen.

Euer TSV-Team

P1010492klein   P1010487klein   P1010476klein   P1010508

Rockkonzert des TSV

Am 02.04.2016 wurde die Gemeindehalle zur Rockarena.
Die Rockband des GBG, bestehend aus sechs Mitgliedern, brachten die Halle mit ihren Songs in eine großartige Stimmung. Als Vorband ausgewählt, wurde sie den Erwartungen mehr als gerecht und begeisterte mit Songs wie „Life is Life“ ihr Publikum.

Rockband des GBG

Als Hauptband folgte Z’laut, eine Freizeit-Rockband aus Freiberg am Neckar. Sie unterhielt ihre neuen und alten Fans mit Rockmusik von Classic Rock bis Rock ’n’ Roll in allen seinen Spielarten.

zlrock01

Das Publikum feierte ausgelassen mit, auch wenn die Besucherzahl etwas höher hätte ausfallen können.
Statt herkömmlicher Jahresfeier diesmal ein Rockkonzert, um vor allem jüngere und mittlere Jahrgänge anzusprechen. Aber auch die etwas „Älteren“ fühlten sich an ihre Elvis-Zeit zurückerinnert.

Osterbastel-Aktion für Kinder

Am Freitag, dem 18. März trafen sich 26 bastelfreudige Kinder im Vereinszimmer des TSV und schufen unter Anleitung von einigen Müttern und zwei Spontanhelfern viele wunderschöne Kunstwerke. Die Jungen und Mädchen im Alter zwischen 5 und 10 Jahren marmorierten Eier, gestalteten Tontopf-Hasen und bastelten Ostergrußkarten für Eltern und Großeltern. Wunderschöne Teelicht-Gläser aus Serviettentechnik und süße Küken im Ei wurden unter großem Eifer hergestellt. Zwischendurch gab es zur Stärkung Kuchen und Muffins und wilde Rennerei draußen in der Sonne. Es war für alle ein sehr schöner Nachmittag und die mitgebrachten Dosen für die fertigen Erzeugnisse reichten bei vielen gar nicht aus.
Wir bedanken uns bei den Helfern und hoffen, es hat euch allen gefallen –  Euer TSV-Team.

PS: Am 17.04.2016 findet ab 14:30 Uhr wieder unser Familiennachmittag in der Gemeindehalle statt – bitte schon mal dick im Kalender eintragen!

Badminton-Nachwuchs gesucht

Der TSV Weiler zum Stein sucht zur Verstärkung seiner Jugend neue Badmintonspieler/-innen (im Alter von 8 bis 16 Jahren).
Du machst gerne Sport und hast Spaß an Bewegung mit Ball? Dann bist du bei uns genau richtig. Was du dazu brauchst? Einfach nur Spaß am Sport und Sportzeug – alles Andere lernst du bei uns!
Du kannst bereits eine fundierte Badmintonerfahrung vorweisen? Dann bist du bei uns ebenfalls herzlich willkommen.
Lerne die Badmintonabteilung des TSV Weiler zum Stein näher kennen und schaue bei uns im Training vorbei!
Schläger und Bälle sind vorhanden. Bitte hallentaugliche Sportschuhe mitbringen.
Trainingszeit: Dienstag von 19:00 – 20:30 Uhr
Wo: Gemeindehalle Weiler zum Stein
Das Trainerteam freut sich auf Dein Kommen!
Didier Herb und Adrian Weller

 

Fasching beim Eltern-Kind-Turnen

Am Rosenmontag wurde auch beim Eltern-Kind-Turnen eine Faschingsstunde abgehalten. Auf einem Piratenschiff ging so manches Kind über die Planke ab ins Meer, man irrte im Labyrinth umher, es wurde geangelt und auf den Pferden trafen sich nicht nur Cowboys. Uns gelangen sensationelle Entdeckungen und Aufnahmen: wir entdeckten die Maus im Geräteraum, eine Freundschaft zwischen einem Pirat und einer Königin und erfuhren, dass selbst ein Spiderman zum Erhalt seiner Superkräfte noch Hanteln stemmen muss und konnten Elfen beim Hockeyspiel beobachten. Großen Anklang fanden selbstverständlich auch wieder die Bonbons, die in hohem Bogen in die Halle geworfen wurden. Leider ist die närrische Zeit vorbei, aber die Turnstunden bleiben und hoffentlich auch ohne Kostümierung weiterhin viel Spaß.

kifa2016

Kinderfasching beim Mädchenturnen Klasse 1-3

Pünktlich zur Weiberfastnacht am 4. Februar 2016 veranstalteten die Mädchen der 1.-3. Klasse eine Faschingsturnstunde. Unter dem Motto „Zirkus Konfetti“ übten die fantasievoll verkleideten Ladies erst in kleinen Gruppen eine Vorführung ein und präsentierten diese dann unter Leitung der Cowboy-Direktorin Daniela Worm ihren Kameradinnen. Zu fetziger Musik zeigten unter anderem Eskimosinnen, Prinzessinnen, Indianerinnen, Marienkäferinnen, Piratenbräute, Hexen, Flamenco-Tänzerinnen und einige Katzen ihr Können und hatten viel Spaß dabei.

tsv-kifa_1Mehr Fotos sind zu sehen auf der Seite „Mädchensport Klasse 1-3“

2. Badminton-Doppel-Turnier des TSV Weiler zum Stein

Elf Badmintonspieler/innen haben sich zum jährlichen Badminton-Doppel-Turnier getroffen.
Über 2 ½ Stunden wurde fast durchgehend gespielt und um jeden Ball gekämpft. Mit teilweisen sehr langen und eindrucksvollen Ballwechseln hat es allen Spaß bereitet. Die Kondition reichte aus, d.h. wir haben an unseren Übungsabenden (jeweils Dienstag) die Grundlagen geschaffen.
Letztlich haben Thomas, Adrian und Benjamin die meisten Punkte erspielt. Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank an alle Teilnehmer für den tollen Einsatz.
Zum Schluss hat uns Annika mit einem sehr leckeren Essen verwöhnt –wir waren alle der Meinung, dass müssen wir sehr bald wiederholen (das Essen!), inklusive Kölsch von Dennis.
Wir freuen uns bereits auf das nächste Turnier.

Badminton16+

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen